jagodaloving

Food. Yoga. Mama. Life.

10 Tipps bei Erkältung

| Keine Kommentare

15442876494_22ad0001fb_k

Foto von Matthias Ripp

Ich lieg grad mit ner dicken Erkältung im Bett. Wenn der Herr sich nicht um seine zwei kranken Damen kümmern würde, dann würde hier zu Hause alles drunter und drüber gehen. Ich hab sofort mit meinem Erkältungsprogramm gestartet: die Kopfschmerzen sind weg und ein Husten ist garnicht erst ausgebrochen. Das liegt an meinen magischen Tricks…hier verrat ich dir, wie du die Erkältung linderst!

1) Ingwertee

Ingwer kleinschneiden und mit heißem Wasser aufgießen. Frische Zitrone und Honig dazu, fertig ist das Traumgetränk. Wer es schärfer möchte, kann den Ingwer auch mit Schale pürieren! Mindestens eine Kanne täglich trinken, am besten rund um die Uhr!

2) Lindenblütentee

Die Lindenblüte ist eine sehr wirkungsvolle Heilfplanze bei Erkältungen. Sie hilft, alles auszuschwitzen und gesund zu fiebern. Einfach mit in den Ingwertee geben.

3) Knoblauchbrot

Zwei Knoblauchzehen mit der Knoblauchpresse zerdrücken.
Alternativ: mit einem Messer kleinschneiden, mit Salz bestreuen und dann mit einer Gabel quetschen.
Eine Scheibe Brot mit Butter/Kokosöl beschmieren und den Knoblauch draufgeben. Mit Salz toppen und essen: ist super lecker, scharf und ein natürliches Antibiotikum. 1-2 mal täglich.

4) Ziebelsaft

Eine Zwiebel kleinschneiden. In ein Glas geben und mit Manuka-Honig, normalen Honig oder einer Zuckerart (Kokosblütenzucker oder Birkensüße aka Xylit geht auch) vermischen. Das ganze etwa eine Stunde stehen lassen, dann mit einem Löffel den süßen Saft schöpfen und über den Tag verteilt schlucken. Keine Angst, schmeckt lecker und tut gut bei Husten und Halsschmerzen.

5) Manuka-Honig

Das ist ein besonderer Honig aus Neuseeland, der besonders viele anti-entzündliche Stoffe enthält. Er hat mir schon bei vielen Krankheiten geholfen auf die Beine zu kommen, die Wirkung merke ich schon, wenn er auf meiner Zunge schmilzt…sehr kraftvoll!

6) Zwiebel aufschneiden

Und einfach auf einem Teller nebens Kopfkissen legen. Die ätherischen Düfte der Zwiebel helfen total super alles in Fluss zu bringen, ob die verstopfte Nase oder den trockenen Husten.

7) Meersalz-Bad

Eine Badewanne einlaufen lassen und zwei Hände voll Meersalz einrühren. Das hilft super bei Gliederschmerzen.

8) Lavendel Aromaöl

Einfach in eine Duftlampe oder ein kleine Tuch neben eurem Kissen träufeln. Hilft total gut bei Kopfschmerzen.

9) Salz-Inhalation

Eine Schale mit 2EL Salz und heißem Wasser befüllen. Ein Handtuch schnappen und inhalieren: super bei Schnupfen und Husten.

10) Frische Luft

Dick eingepackt im Bett liegen und das Fester auf Kipp lassen. Sorgt für einen klaren Kopf und eine freiere Nase. Wenn ihr euch danach fühlt einen kleinen Spaziergang an der frischen Luft machen: die Bewegung tut gut und der Körper wird durchs ganze Liegen nicht so steif.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: