jagodaloving

Food. Yoga. Mama. Life.

Küche

Mein Weg als Foodie

DSCF1693

Als meine Mutter während meiner Teeniezeit gesundheitsbedingt eine vegane Phase einläutete, ahnte sie nicht, was sie damit ins Rollen bringenwürde. Schon immer haben wir uns zu Hause bewusst ernährt: immer frische Zutaten, nichts aus der Tüte und alles Selbstgemacht – vom Salatdressing bis zum Geburtstagskuchen. Als dann alle tierischen Produkte vom Speiseplan gestrichen wurden hat sich unsere traditionell polnische Küche um 180° gedreht. Für mich hat sich eine Tür für neue Zubereitungsarten, noch mehr Gemüse, Salate und Früchte entwickelt.

Seitdem ist viel passiert. In den letzten Jahren habe ich mich umfassend mit den unterschiedlichsten Aspekten gesunder Ernährung befasst. Immer auf der Suche nach einer für mich optimalen Ernährungsweise probierte ich sehr viel aus: vegane Küche, Ayurveda und Ernährung nach den 5 Elementen, glutenfreies Backen, Rohkost, Grüne Smoothies und vieles mehr…die Liste ist endlos und wird wohl auch nie „vollständig“ sein. Ich liebe es mit der Art, wie ich mich ernähre und lebe zu experimentieren und jeden Tag aufs Neue zu schauen wonach mein Körper ruft und darauf zu vertrauen, dass er sich genau das holt, was ertief im Inneren braucht. Körperpraktiken (wie Yoga, Qi-Gong, Bewegung) und Ernährung sind für mich Bausteine die sich wechselseitig bedingen und perfekt ergänzen: ich strebe nach Harmonie und Wohlbefinden, sowohl auf körperlicher als auch seelisch geistiger Ebene. Eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise sind sehr wesentliche Mittel um diese Qualitäten in meinem Leben zu etablieren.

Ich habe begonnen meine Leidenschaft für Ernährung und die Zubereitung von Speisen mit Yoga zu verbinden und Workshops anzubieten, wie z.B. der Workshop zum Thema Grüne Smoothies, der körperliche Entgiftungsprozesse durch Yoga und Nahrung vereint. Ich liebe es, Neues auszuprobieren und die Wirkung von Lebensmitteln auf meinen Körper zu beobachten. Was ist wo drin? Warum tut mir manchmal der Grüne Smoothie zum Frühstück gut und an anderen Tagen ein warmes Apfel-Müsli? Was ist Lucuma und was kann ich alles mit Kokosmus anstellen? In mir wohnt ein natürlicher Drive, eine Kraft diese Dinge zu erforschen ohne danach zu suchen oder mich zu zwingen: es macht mir einfach Spaß und will gelebt werden. So geht die Reise durch exotische kulinarische Welten immer weiter!

Auf meinem Blog findest Du immer wieder neue Rezepte, die dich inspirieren und neugierig machen wollen.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.